artefactory - freie bildende und darstellende kunst -andreas klußmann

artefactory -

freie bildende und

darstellende kunst

Andreas Klußmann

Saarbrücken

 

tel.: 0681-94 58 95 84

artefactory@gmx.net

 

 

 

 

... diese Webseite liken:

... artefactory auf Facebook:

gedichte 2014 (Auswahl)

noch

Es weht ein eisiger wind nach osten
treibt kalte blüten stillos vor sich her
der schneckenhäusige muschelklang
rauscht weiß auf allen wellen
und blei stanzt löcher in papier
die rotationsmaschinen schießen scharf
schießt euch ein ihr meinungsmacher
und löcher stanzt blei in papier

es sickert zeitgeist aus öffentlichen anstalten
das schweigen der stummen mahner geht unter
im heldengesang der talkshows und debatierrunden
man ist sich einig
der stammtisch schießt schon scharf
im bierdunst im datenstrom
schießt euch ein ihr künder der gültigen wahrheit
verschießt eure munition nur
der nachschub rollt
in papier stanzt blei die löcher

papiertiger beißen argumente mit blutigen lefzen
blei wird geladen aus setzkästen
im lauf der dinge steckt schon der erste schuss
noch weht nur ein wind
noch wird nur nachgehakt
noch stanzt blei nur löcher in papier
noch ...
nur löcher ...
in papier!

XI/2014

ein tag am strand

Eine welle
rauscht heran
hält inne
ein wimpernschlag nur
um
weiß schäumend
zu brechen
auszulaufen
und weg
...
eine welle
... .

XI/2014

der motor läuft

Tote mahnen für einen tropfen öl
wir tanken blut
wenn der motor läuft
wird gestorben
damit der motor läuft

doch darum geht es nicht
dass der motor läuft
es muss weiter gehen
der motor muss laufen

wir brauchen mehr
ohne motor läuft es nicht
wir brauchen immer mehr
schneller
immer schneller muss der motor ...

damit es weiter geht
damit alle sich etwas leisten können
damit es läuft
damit der motor ...

wir tanken
damit  w i r  nicht laufen müssen

andere laufen
sie rennen
flüchten
es wird gestorben

...
der motor läuft.

XI/2014

leben

Sie schreiten vor
und drehn sich nur im kreise
sie hoffen auf ...
doch reichen nie heran

man macht sie glauben
das sei auf was es ankommt
sie glauben so
so soll es sein

man sagt
es machen alle

man sagt
so sind sie ganz


man sagt
es machen alle

man sagt
doch sind sie ganz allein.

 

XI/2014

ich will

 

Die bücher müssen stimmen
der kurs auch
ich will
ich


wenn alle arbeiten
das geld auch
es gilt
jetzt

wir müssen das erarbeiten
wir brauchen da
ein konzept
nicht das
ist die frage
wieviel

in den zeitungen

rauschen die zahlen
in den livetickern

schlägt das leben nicht
aber in den schaltkreisen
laufen die geschäfte

ich
ich will
auch den kurs
stimmen die bücher?

 

X/2014

 

uns geht's gut

 

Das leichentuch der hoffnung

liegt kalt auf diesem land

der durchschnitt regiert

und die schlagzeilen ins gesicht

 

viel bleibt nicht

außer in träumen

viel bleibt nicht

außer in lügen

 

der sachzwang gibt vor

die zahlen müssen stimmen

das marktvolk bestimmt

und wir haben die wahl

(doch wen kümmert's?)

 

viel passiert nicht

außer in träumen

viel passiert nicht

außer im film

 

graue herren nur reiben die hände

und klatschen beifall

blassen frauen steht es gut

und
 im wagen spürt man die

geschwindigkeit kaum

 

es tut sich was

wir merken es nicht.

 

I/2014